S'Ölschlager - sommer

Der Sommer in den Bergen zählt sicher mitunter zu den schönsten Jahreszeiten die unser Land Salzburg bieten kann.

Durch zahlreiche Wanderwege lassen sich Gipfeln erklimmen, die Ihnen einen einzigartigen Rundblick über die Alpen bieten. In den urigen Almen verköstigen die Senner sowie die Sennerinnen müde und erschöpfte Wanderer mit österreichischen Spezialitäten. Während die Sonne die Bergwelt in ein zartes Gold taucht und die Kühe auf den saftigen, grünen Wiesen weiden, genießen Sie das wundervolle Panorama der Salzburger Bergwelt und lassen die Seele baumeln.

!Tipp!
Die Route zum Tappenkarsee in Kleinarl zählt mitunter zu den schönsten Wanderungen im Salzburger Land. In 2 ½ Stunden Gehzeit vom Jägersee, erreichen Sie den kristallklaren Tappenkarsee. Zahlreiche Mythen, Sagen und Legenden ranken sich um diesen von Bergen umgebenen Gebirgssee.

!Tipp!
Entdecken Sie mit Ihren Kindern die Natur- und Bergerlebniswelt „Wagraini’s Grafenberg“. Neben Action, Spiel und Spaß erfahren Sie Wissenswertes über unsere heimische Tier- sowie Pflanzenwelt. Bewegung und Entspannung in einem – hoch oben am Berg und doch ganz leicht zu erreichen mit der Grafenbergbahn.

Auch Mountainbiker kommen in Wagrain nicht zu kurz. Der eigens dafür angelegte Mountainbike Park erstreckt sich über 300 Höhenmeter und bietet Anfängern und Fortgeschrittenen eine abwechslungsreiche Downhillstrecke. Der Aufstieg wird mittels der Gondel Flying Mozart absolviert. Helme, Protektoren als auch Bikes können direkt bei der Talstation Flying Mozart zu guten Preisen ausgeliehen werden.

Das Allwetterbad „Wasserwelt Amadé“ in Wagrain bietet Ihnen pures Badevergnügen im Sommer sowie Wellness der Extraklasse im Winter. Auf 900 m² Wasserfläche ist Spaß für Jung und Alt garantiert. Zahlreiche Rutschen sorgen für grenzenlosen Badespass und der orientalische Saunabereich lädt ein zum Entspannen und Wohlfühlen. Übrigens, für Gäste die in Wagrain urlauben, gibt es Ermäßigungen mit der Gästekarte.

Kennen Sie Karl Heinrich Waggerl? Er ist einer der wichtigsten österreichischen Autoren und mit Sicherheit auch einer der bekanntesten Einwohnern Wagrain’s neben Jospeh Mohr. Er verfasste viele seiner literarischen Werke in seinem Wohnhaus in Wagrain, welches heute als Museum für alle zugänglich ist. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle.

Möchten Sie Ihr Feriendorf Wagrain einmal ganz anders kennen lernen – vielleicht interessiert Sie die geschichtliche Seite Wagrain’s? So gibt es die Möglichkeit für einen geführten Kulturspaziergang durch den Urlaubsort Wagrain. Sie machen unter anderem Halt vor dem Wohnhaus von Karl Heinrich Waggerl und bei der Grabstätte von Joseph Mohr, dem Dichter des Weihnachtsliedes „Stille Nacht, Heilige Nacht!“.

Suchen Sie Action, Spaß und Sind Sie bereit über Ihren eigenen Schatten zu schweben – dann wird Sie „Flying Fox“ begeistern. Bestens ausgerüstet und mit Stahlseilen gesichert, beginnt das Abenteuer „Schweben“ in der österreichischen Bergwelt. Gleiten Sie vorbei an Wasserfällen und überqueren Sie die bis zu 25 Meter tiefen Schluchten. Für nähere Information: www.team-spirit.at

Ein weiteres Highlight ist mit Abstand das Paragleiten. Sie starten Ihren Flug direkt am Grießenkar an der Bergstation Flying Mozart. Für nähere Informationen klicken Sie auf den angeführten Link.

Die Lichtensteinklamm befindet sich im Nachbarort St. Johann im Pongau und ist mit Sicherheit auch sehr Sehenswert. Tosende Schluchten und zahlreiche Wasserfälle begleiten Sie auf Ihrer Wanderung durch die Klamm. Festes Schuhwerk sowie wasserabweisende Kleidung sind hier ein Muss!

Alle die Ice Age, den Film kennen, werden auch diese Attraktion Salzburgs nicht missen wollen. Die Eisriesenwelt in Werfen! Hier werden Sie durch den massiv zerklüfteten Berg geführt und entdecken dabei einzigartige Eisskulpturen. Wir empfehlen Ihnen warme Kleidung und ein festes Schuhwerk mitzubringen, da hier eine stetige Temperatur von nur 0-1 grad Celsius herrscht.

In Werfen, mit dem Tennengebirge im Hintergrund, thront die Festung Hohenwerfen. Die Burg empfängt Sie schon bei Ihrer Anreise durchs Salzachtal und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Erreicht werden kann die Burg entweder zu Fuß oder bequem per Lift. Im Eintrittspreis inkludiert sind auf jeden Fall eine Burgführung sowie eine Flugschau.

Am Bad Dürrnberg, nähe Hallein, befinden sich die Salzwelten. Mit Helm und Schutzgewand geht es mit dem „Grubenhund“ hinein ins Salzbergwerk. Die Rutschen sowie die Fahrt mit einem großen Floss über einen Salzsee machen den Besuch zu einem echten Erlebnis. Nicht nur Kinder auch Erwachsene werden über das „weiße Gold“ staunen.

Ein echtes Muss ist mit Sicherheit unsere Landeshauptstadt Salzburg. Nehmen Sie sich einen ganzen Tag Zeit und schlendern Sie durch die berühmte Getreidegasse vorbei an Mozarts Geburtshaus, besuchen Sie den Residenzplatz und vergessen Sie nicht das Glockenspiel. Weitere Highlights von Salzburg sind sicher der Dom, das Haus der Natur, die Festung Hohen Salzburg und der Mirabellgarten.

 

Aktivitäten im Winter >>

S'Ölschlager - Bild 1
S'Ölschlager - Bild 2
S'Ölschlager - Bild 3
S'Ölschlager - Bild 4